Die Grimmelshäuser

Biografie

«Die Grimmelshäuser» ist ein Punkrocktrio aus dem Wallis. Genauer gesagt aus Bürchen. Inhaltlich thematisieren die deutschen Texte neben alltäglichen Belangen vor allem gesellschaftskritische Fragen. Nach der Gründung 2006 hat die Band noch im selben Jahr die Debut‐CD «Leben Verboten» in kompletter Eigenregie aufgenommen und veröffentlicht. 2009 folgte neben einer Online‐EP auch das Studioalbum «Vom Menschsein». 2013 kam die «Keller EP» mit vier live eingespielten Liedern. Den Do-it-yourself-Gedanke schreibt die  Band gross. So hat sie neben der Debut‐CD und der «Keller EP» auch sonst einige Songs in Eigenregie aufgenommen und auf kleinen Szene-Samplern veröffentlicht. 2009 nahm sie das Walliserdeutsche Lied «Mächet doch en Punkband», passend zum Text nicht nur in Eigenregie auf, sondern erhielt auch gleich einen einfachen selbstgemachten Videoclip. 2016 feiert die Band ihr 10‐jähriges Bestehen. In dieser Zeit konnte sie neben den CD-Veröffentlichungen auch über 50 Konzerte in der ganzen Schweiz bestreiten. Darüber hinaus hört man munkeln, dass es mal wieder Zeit für ein neues Album wäre.

Mehr Infos:
www.grimmelshaeuser.ch 
www.facebook.com/grimmels

Song

 
 
 

Alle Bands auf einen Blick