Them fleurs

Biografie

«Them Fleurs» ist eine Rockband mit langer Vorgeschichte. Die fünf Mitglieder haben jahrelange Bühnenerfahrung mit den Bands Grannysmith, Erinmore, Kejnu und Barbadoza Bastards gesammelt. Diese sind zwar mehrheitlich Geschichte, wirken aber nach. So kommen verschiedenste Einflüsse zusammen –  von Punk über Pop bis hin zum Elektronischen.

Die Mitglieder spielten bereits am Greenfield & Southside Festival, am Open Air Gampel, am Rock oz Arènes, Zürich Open Air, Freestyle.ch, Stadttheater Bern und vielen Orten mehr. 

Die alten Bands aufgelöst, wollten die Verbliebenen zwei Wochen Strassenmusik machen. Dazu kam es im Sommer 2010 an der Ostseeküste Deutschlands. Musikalisches Zusammenspiel, Busleben und Resonanz auf nordischen Promenaden riefen nach mehr. Was folgte, war ein spontaner Abstecher in das Studio des Vertrauens in Stuttgart und damit das erste Demo nach acht Tagen Meeres- und zwei Tagen Kellerluft: «Nothing Left». In der Euphorie holten die Musiker zwei gute Freunde mit an Bord und die Reise ging weiter. «Them Fleurs»  war geboren, das Heim im Berner Fischermätteli rasch bezogen.  

 

Und seither? Fünf Jahre im Probebunker, 50 Songs, ein Album, zwei EPs und rund 50 Konzerte. Darunter viele bemerkenswerte, wie am Open Air Gampel, im Volkshaus Zürich sowie als Support von Frank Turner und der «Band of Skulls». 

Nach zwei bereits 2013 veröffentlichten EPs erschien im März 2014 das Debutalbum «Back And So On» bei Subversiv Records. Danach ging es für «Them Fleurs» nach der restlos ausverkauften Plattentaufe im legendären ISC Bern zurück auf Konzertbühnen in der Schweiz und in Deutschland. Die Band spielte unter anderem am Open Air Gampel. 2016 folgte die Rückkehr ins Studio, das zweite Album wird Anfang 2017 erscheinen.

 

«Them Fleurs» sind in allen Gängen unterwegs. In den Songs spiegeln sich Einflüsse aus Rock, Singer-Songwriting, Punk, Pop und vielem mehr. Daraus ergibt sich der eigene «Them Fleurs»-Sound. Obwohl die Lieder sich sehr in Lautstärke und Tempo unterscheiden, bleibt ein schlüssiges Gesamtbild.

Musiker: Riskant Arnold, Tasten, Perkussion. David Salzmann, Gitarre, Gesang. Jakob Stuhlert, Schlagzeug, Samples. Samuel Schnydrig, Gitarre Gesang. Nuél Schoch, Bass und Gesang.

Veröffentlichungen
EP «Good Night Potemkin», 2013. EP «Marie and The Birds», 2013. LP/CD «Back And So On», 2014.

Mehr Infos: 
www.themfleurs.ch
https://de-de.facebook.com/ThemFleurs/

rro-Beiträge:

https://soundcloud.com/radiorottu/them-fleurs-beitrag-1
https://soundcloud.com/radiorottu/them-fleurs-beitrag-2
https://soundcloud.com/radiorottu/them-fleurs-beitrag-3

Song

 

Videos

 
 
 

Alle Bands auf einen Blick